Tantra Basel -

Seminare für Tantra, spirituelle Selbsterfahrung, Yoga und Meditation

 

Padmini,  Seminare und Selbsterfahrung.

 

Ostern 2021

Der Häuptling der Hopi Indianer, White Eagle, hat sich vor einigen Tagen zur C.-Situation geäußert:

„Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann als Pforte oder Loch betrachtet werden. Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten, liegt an Euch.

Wenn Ihr rund um die Uhr Nachrichten konsumiert, mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus, werdet Ihr in dieses Loch fallen. Aber wenn Ihr die Gelegenheit ergreift, Euch selbst zu betrachten, Leben und Tod zu überdenken, für Euch und andere Sorge tragt, dann werdet Ihr durch das Portal gehen.
Sorgt für Euer Zuhause, sorgt für Eure Körper. Verbindet Euch mit Eurer geistigen Heimat. Wenn Ihr Euch um Euch selbst kümmert, kümmert Ihr Euch gleichzeitig um alle anderen.


Unterschätzt nicht die geistige Dimension dieser Krise. Nehmt die Perspektive eines Adlers ein, der von oben das Ganze sieht mit erweitertem Blick. Es liegt eine soziale Forderung in dieser Krise, aber genauso eine geistige. Beide gehen Hand in Hand. Ohne die soziale Dimension fallen wir in Fanatismus. Ohne die geistige Dimension fallen wir in Pessimismus und Sinnlosigkeit. Ihr seid vorbereitet, um durch diese Krise zu gehen. Nimm deinen Werkzeugkasten und verwende alle Werkzeuge, die Dir zur Verfügung stehen.

Lerne Widerstand am Vorbild indianischer und afrikanischer Völker: Wir wurden und werden noch immer ausgerottet. Aber wir haben nie aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer zu entzünden und Freude zu haben.

Fühle Dich nicht schuldig, Glück zu empfinden während dieser schwierigen Zeiten. Es hilft überhaupt nicht, traurig und energielos zu sein. Durch Freude leistet man Widerstand! Ihr dürft stark und positiv sein. Und dafür gibt es keinen anderen Weg, als eine schöne, freud- und lichtvolle Haltung zu bewahren.

Das hat nichts mit Entfremdung (Weltfremdheit) zu tun. Es ist eine Strategie des Widerstands. Wenn wir durch die Pforte gehen, bekommen wir eine neue Sicht auf die Welt, weil wir uns unseren Ängsten, unseren Schwierigkeiten gestellt haben.

Das ist alles, was du momentan tun kannst: – Gelassenheit im Sturm – Bleib ruhig, meditiere täglich – Mach es dir zur Gewohnheit, das Heilige jeden Tag zu treffen.

Zeige Widerstand durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe.“

 

 

Tantra hat ein Geheimnis

Tantra ist eine 5000 Jahre alte indische Lehre der persönlichen und spirituellen Entwicklung.

Wir Menschen sind alle aus einem sexuellen Akt geboren. Von Kind an sind wir sexuelle Wesen. Ganz natürlich wäre nun, dass wir diese Energie geniessen. Doch überholte Moralvorstellungen haben über Jahrhunderte Schuldgefühle in unsere Seelen gepflanzt. Diese verhindern, dass wir im Einklang mit dieser Kraft sind.

Die Lebensenergie entsteht im Becken und ist somit das Gleiche wie die Sexualenergie. Diese Energie verehren wir im Tantra als göttliche Kraft und göttlichen Funken, den jede/r in sich hat.
Und: hätten die Götter nicht gewollt, dass wir ein Becken und eine Yoni und einen Lingam haben – wir hätten es nicht bekommen! Oder kaufen Sie Ihren Kindern ein ganz tolles Spielzeug und verbieten ihnen gleichzeitig, damit zu spielen??!

Praktisch anwendbare kraftvolle tantrische Techniken erlauben uns heute, diese mächtige Energie zu wecken, zu kultivieren und zu steigern. Dadurch geraten Körper, Geist und Seele in einen Zustand der Wachheit, der Aktivität, der Euphorie. Lassen Sie körperliche Gefühle wieder zu, holen Sie sich Ihre Kraft zurück – und auch der Geist wird lebendiger, konzentrierter - das Bewusstsein kann sich öffnen.

Mit Tantra gehen Sie einen Weg der Selbsterfahrung und beziehen diese göttliche Kraft als Ur-Lebenskraft des Menschen mit ein. Dieser Weg leitet Sie, die eigene innere Weisheit und Kraft zu entdecken und in sich zu spüren. Und er bietet Ihnen die Chance, alle Aspekte der eigenen Persönlichkeit anzunehmen, sie zu integrieren und sich neu mit ihnen zu verbinden.

Befreien Sie Ihre Lebensenergie durch tantrische Körperübungen von Blockaden und Stauungen. Sie fördern Ihre Sexualität durch ein Plus an Energie und erfahren dadurch mehr Freude am Leben. Der Körper wird durch Tantra durchlässiger für den Energiefluss des Lebens. Das Herz öffnet sich ohne Angst und mehr Nähe kann Einzug in Ihre zwischenmenschlichen Kontakte halten. Das Ergebnis kann eine neue entdeckte Sinnlichkeit und mehr Selbstvertrauen sein.

Mehr Info hier: Was ist Tantra?

 

 

Für ein neues Lebensgefühl

Der Ansatz des Tantra geht in zwei Richtungen. Die erste Phase der Selbsterfahrung beschäftigt sich mit unserer Vergangenheit. Unsere Prägungen, Erlebnissen und Erfahrungen bilden unseren Charakter. Dieser wiederum bestimmt unsere späteren Verhaltensweisen in Sexualität und Beziehung.

Die zweite Phase geht in Richtung Gegenwart und Zukunft. Wir können lernen, feinfühliger zu werden und uns selbst besser wahrzunehmen. Damit öffnen wir uns für uns selbst und den Partner / die Partnerin.
Entdecken Sie Ihr eigentliches Wesen wieder! Dadurch können Sie langfristige Intimität herstellen – und sich selbst und dem anderen auf einer anderen Ebene neu begegnen.

In unseren Seminaren gilt der Grundsatz der Selbstverantwortung. Keine/r MUSS etwas tun, was ihm oder ihr im Moment zu gross erscheint. Aber wir geben natürlich einen Ansporn zum Nachdenken und -fühlen.

Unsere Tantraschule mit ihren Angeboten für Tantraseminare und Sexualberatung finden Sie in in Basel und in Seminarhäusern in Süddeutschland, von Stuttgart bis zum Schwarzwald. Besuchen Sie unsere Tantra Seminare und entdecken Sie eine neue Form der Sinnlichkeit. Ganz gleich ob Sie Single sind oder in einer festen Partnerschaft leben.

 

Kontakt: info@padmini.eu